Abenteuer Ama Dablam

Abenteuer Ama Dablam  Bergsteigen im Himalaya

Fraglos gehört die Ama Dablam in Nepal zu den schönsten Bergen der Welt. Nicht umsonst wird sie gern als Matterhorn der Khumbu (Everestgebiet) bezeichnet. Mit einer Höhe von 6.856 Metern, Klettereien im 6. Grad und Eisflanken mit bis zu 70° ist eine Besteigung selbst auf dem Normalweg anspruchsvoll und ein Unterfangen mit Expeditionscharakter.

Der Oberstdorfer Stefan Tauscher, Kemptener Uwe Schneider und Sulzberger Stefan Heiligensetzer, Mitglieder der Allgäuer Bergsteiger Gruppe Camp10 wollten sich den Traum einer Besteigung erfüllen. Im September und Oktober 2015 war es dann soweit. In einer selbstorganisierten Kleinexpedition flogen sie nach Nepal und nahmen sich als Akklimatisationsberg den 6.186 m hohen Kyajo Ri und dann die Ama Dablam selbst vor. Ein Abenteuer, eine spannende Reise mit vielen Erlebnissen – nicht nur am Berg.

Stefan Heiligensetzer und Stefan Tauscher berichten am 15.3. in Schwangau über ihre Expedition und die vielen Eindrücke, die sie von der Ama Dablam mitgebracht haben, in einem multimedialen Vortrag.

Mittwoch, 15.3.2017 um 20:00 Uhr im Schlossbrauhaus, Schwangau.

Eintritt:  DAV-Mitglieder:    7€
   Nichtmitglieder:
 10€

 

Zurück