Qualifikation zu den Bayrischen Jugendmeisterschaften

für weitere Bilder auf das Bild klicken

Letztes Wochenende fand die nächste Runde der Qualifikation für die Bayerische Meisterschaft statt. Diesmal war der Austragungsort das neue Landesleistungszentrum in Augsburg. Los ging es bereits am Freitag Nachmittag mit Speedtraining an der Normwand in Kindervariante.
Am Samstag folgte dann bei hochsommerlichen Temperaturen ein straffes Programm, da alle drei Disziplinen Speed, Bouldern und Lead geklettert werden mußten. Die jeweiligen Endergebnisse flossen in die bayerische Rangliste ein. Zudem wurde aus den Ergebnissen eine
Gesamtrangliste für den neuen "Combined-Wettkampf nach olympischem Format" erstellt, zu dem die besten 6 Kletterer der Gesamtrangliste am Sonntag zur offiziellen Eröffnung des Landesleistungszentrums eingeladen wurden.
Mario Löffler konnte unter 18 Startern mit den erneut guten Ergebnissen 4 im Speed, 6 im Bouldern und 7 im Lead seine gute Form bestätigen. Dies reichte für Platz 4 in der Rangliste und somit konnte er am Sonntag beim großen Combined-Wettkampf teilnehmen.
Hier wurde, abermals bei hochsommerlichen Temperaturen, den jungen Kletteren speziell beim Bouldern alles abverlangt. Mit den Ergebnissen 4 im Speed, 6 im Bouldern und 4 im Lead reichte es letzlich für den 6.Platz.
Auch Tobias Löffler konnte seine gute Form bestätigen. Unter 19 Startern konnte er mit den Plätzen 7 im Speed, 5 im Bouldern
und 11 im Lead überzeugen. Dies reichte insgesamt für Platz 8, womit er den großen Wettkampf leider knapp verfehlte.

In der bayerischen Rangliste konnten sich Mario nun auf Platz 3 und Tobias auf Platz 8 verbessern.

Somit ging für beide ein überaus anstrengendes und langes Kletterwochenende recht erfolgreich zu Ende
und in drei Wochen steht der nächste Wettkampf in Berchtesgaden an.

Text und Bilder: Lothar Löffler

Zur Newsübersicht