Jubiläumstour zum Säuling

150Jahre-Jubiläumstour zum Säuling – eine geologisch und geschichtliche Wanderung

Der Säuling - dieser Berg steht als "Säule" genau am der Nahtstelle zwischen Hochgebirge und Alpenvorland. Im Gipfelbereich verläuft die Grenze zwischen Bayern und Tirol. Er kann spannende Geschichten erzählen. Eine Tour auf den Säuling ist eine Wanderung durch die heutigen Meere. Seit Beginn der Besiedelung wurde an diesem Berg auch Eisenerz abgebaut, als Grenzberg war er bis nach zweiten Weltkrieg eine interessanter Handelsweg für Schmuggler. Darauf weisen Sagen und Anekdoten hin, die den Berg mystisch verklären. Eine besondere Bedeutung bekam er durch die Königsfamilie. Vor allem die Königinmutter bestieg öfters diesen Berg und sie machte ja das Bergsteigen für Frauen hoffähig (Alpenrosenorden).
 
Unsere Sektionshütte liegt in der Bleckenau, unmittelbar neben dem königlichen Schweizerhaus und am Fuß des Säulings. Deshalb fühlen wir uns verpflichtet, in unserem Arbeitsgebiet nicht nur die ökologisch wichtigen Aspekte zu berücksichtigen, sondern auch das historische Erbe zu bewahren.
Hier ist ein vielfältiger Natur- und Kulturaum, der seit der Eiszeit von Menschen genutzt, gepflegt und weitergegeben wurde. Um ein Bewusstsein für dieses Erbe zu schaffen, ist die Jubiläumstour eine gute Gelegenheit.
 
Tourdaten:
Datum: 7.9.2019
Leitung: Peter Nasemann & Peter Ziegler
Aufstieg: 1.200 Hm
Abstieg: 1.200 Hm
Schwierigkeit: mittel
Voraussetzung: Kondition für 3-4 Std. + Trittsicherheit
Einkehrmöglichkeit: Säulinghaus, Bleckenau
Treffpunkt/Abfahrt: wird noch bekannt gegeben
 
Informationen und Anmeldung bei
Peter Nasemann - naturschutz@alpenverein-fuessen.de
Peter Ziegler - vorstand1@alpenverein-fuessen.de
 
 
-----
Text: Peter Ziegler
Bild: Manfred Sailer

Zurück