Die neue Jungmanschaft des DAV Füssen

Logo Jungmannschaft

Jungmannschaft klingt nach einer Wettkampfgruppe mit vielen Verpflichtungen und Terminen. Das sind wir nicht ganz! Die Jungmannschaft des DAV Füssen ist ein loser Zusammenschluss berg- und kletterbegeisterter junger Leute zwischen 16 und 27 Jahren.

Als ehrenamtlich organisierte Vereinsgruppe unterscheiden wir uns von kommerziellen Anbietern. Gemeinschaftstouren der Jungmannschaft werden eigenverantwortlich geplant und durchgeführt. Unsere Unternehmungen reichen von einfachen Kletterein über Biketouren bis zu anspruchsvollen Eis- und Hochtouren, von nahen Klettergebieten bis hin zu Zielen in der weiten Welt. Von vereisten, kalten Nordwänden bis zu sonnigen Kletterzielen in der Schweiz und in Italien.

Lust auf Berge, Touren, Party und unseren Haufen?

Wenn du Lust auf aktives Gruppenleben hast, flexibel und spontan bist, Lust hast, was in den Bergen zu unternehmen, oder einfach nur nen Partner zum Hardmooven brauchst, dann schau doch mal vorbei! Super wäre es wenn du regelmäßig mitkommen würdest und dich in an der Gruppengemeinschaft beteiligst.

Garantieren können wir euch zwar ...

  • keinen Pulverschnee ...
  • keinen soliden, festen Fels ...
  • kein super Wetter ...
  • keine alkoholfreien Partys ...

... aber wir können Dir versprechen, das du mit uns sogar auf ner Skitour im Bruchharsch, beim Klettern an brüchigen Wänden, im größten Regenschauer oder beim Feiern immer viel Spaß haben wirst!

Wenn du auf den Geschmack gekommen bist, solltest du bei einem "Gruppenabend" vorbei kommen, egal ob Alpenvereinsmitglied oder nicht! Im Winter und bei schlechtem Wetter treffen wir uns jeden Montag, ab 19:00 Uhr, im DAV Kletterzentrum Allgäu, im Sommer treffen wir uns Mittwochs um 18:00 Uhr am Lechfall und gehen an die Felsen in der Umgebung zum Klettern. Wir freuen uns immer über motivierte junge Leute. Hast du sonst noch Fragen zu Touren oder Aktivitäten der Jungmannschaft, dann frag einfach den Chef, Sebastian Seibold. 

juma@alpenverein-fuessen.de

Instagramseite der Jungmannschaft

 


Ausflüge der Jungmanschaft

13. Bis 17. August 2018
ist der große Jahresausflug nach Chamonix zum Alpinklettern/ Hochtouren
 
30. März bis 2. April 2018 war unser Skihochtourenausflug auf die Amberger Hütte. Trotz schwierigen wetter- und lawinenverhältnissen konnten wir viele unverspurte abfahrtsmeter sammeln. Außerdem hatten wir eine lehrreiche Übung zum Thema Spaltenbergung.
 
24. Bis 25. Februar waren wir Eisklettern in Lüsens im Sellrain. Mit dem Bafflfall hatten wir einen 1A Eisfall um die Grundlagen zu lernen und die ersten Pickelschwünge zu proben. Am zweiten Tag haben wir uns aufgeteilt und haben so in jeweils 3 Seillängen sowohl den Gasthausfall als auch Easy Afternoon auf verschiedenen Linien beklettert.
 
28.10 Bis 2.11.2017 alpinkletterausflug ins Maggiatal. Unser erster Ausflug als neu aufgestellte Juma war direkt ein voller Erfolg mit steilen und langen Routen in bestem Fels. Bei bestem Herbstwetter kam natürlich auch die Ausbildung in Punkto Standplatzbau und Planung alpiner Mehrseillängen nicht zu kurz.

 

 


Die Vorstandschaft der Jungmanschaft des DAV Füssen

1.Vorstand Sebastian Seibold

Sebastian Seibold

Als gebürtiger Füssener sammelte ich meine ersten Erfahungen in den Bergen ganz klassisch bereits als kleiner Stopsel. Erst mit 16 Jahren kam dann auch die Kletterei mit ins Spiel. Bald war ich dann Teil der damaligen Jungmannschaft und konnte enorm viel von den alten Hasen lernen.
Mit dem erlernten Wissen und dem Abi in der Tasche hat es mich dann für 6 Jahre auf die schwäbische Alb zum Studieren gezogen.
An den Wochenenden bin ich Sommer wie Winter Richtung Süden gepilgert um ein ums andere Mal meine Fähigkeiten zu testen und zu erweitern. Seit kurzem bin ich zurück und mittlerweile selber schon fast ein alter Hase mit einer großen Kiste voll mit Erfahrungen, die ich gerne weitergeben möchte.
Ich freue mich sehr darauf wie-der eine Gemeinschaft für junge Menschen auf die Beine zu stellen, die Spaß am Bergsport und dem gemeinsamen erleben der Natur hat. Ich hoffe, dass wir es schaffen auch nachkommende Jahrgänge so für die Berge zu begeistern, wie es damals bei mir funktioniert hat.

juma.sebastian@alpenverein-fuessen.de

 

2.Vorstand Tobias Schweiger

Tobias Schweiger

Als stark mit meiner Heimat verwurzelter Allgäuer faszinierten mich die Berge und Natur schon von klein auf. Die Berge sind auch der ort, an dem ich mich am‚ wohlsten fühle und mit meinen Freunden oder auch allein am liebsten meine Freizeit verbringe. Dies beschränkt sich mittlerweile aber nicht mehr nur auf die heimischen Berge – sobald sich ein Wochenende oder ein paar freie Tage ergeben, werden diese sofort für einen Trip irgendwo innerhalb der Alpen ausgenutzt.
Das alpine Felsklettern, das Klettern von mehreren aufeinander folgenden Seillängen mit teilweise selbst zu legenden Zwischensicherung und zu bauenden Standplätzen, ist dabei die für mich reizenste Spielform des Bergsportes. Durch die Ausgesetztheit und Herausforderungen, wie z.B die wegfindung, ergibt sich ein sehr intensives Erlebnis.
Die Begeisterung fürs Klettern kam jedoch eher spät, mit 16 Jahren. Kurz darauf machte ich auch schon Bekanntschaft mit der Füssener Jungmannschaft und erst hier erhielt ich die Kameradschaft und das Wissen, welches nötig war, um Fortschritte zu machen und den Sprung vom Klettergarten zum Alpinismus zu schaffen.
Umso mehr freue ich mich, dass unsere Sektion nun wieder eine motivierte Jungmannschaft hat in der wir unsere Leidenschaft gemeinsam ausleben können und junge Leute auf dem Weg zum Alpinisten begleiten können.

juma.tobias@alpenverein-fuessen.de

 

Kassiererin Carina Seibold

Carina Seibold

Im Gegensatz zu meinen beiden Kollegen bin ich nicht in den  Bergen, sondern in der Stadt groß geworden. Deshalb habe auch ich meine Leidenschaft für den Bergsport erst relativ spät entdeckt.
Mit 16 Jahren stand ich zum ersten Mal in meinem Leben auf einem Gipfel, dem Säuling, und schon  kurze Zeit später habe ich die Schwanseeplatten erklommen.
Über fast zehn Jahre hinweg habe ich meine Wochenenden daraufhin so oft es ging genutzt um vor allem in den Sommermonaten  weitere Gipfel und Klettergärten  zu erkunden. Dabei konnte ich  von Anfang an auf die Gruppendynamik und Erfahrung der Jungmannschaftler zurückgreifen, was mich extrem bestärkt und motiviert hat.
In der Jungmannschaft habe ich nicht nur die nötigen technischen Fähigkeiten erlernt, sondern auch gute Freunde und Kletterpartner gefunden.
Seit ein paar Monaten bin ich jetzt Wahl-Allgäuerin und freue mich jeden Tag wieder über die gewonnene Nähe zu den Bergen und vor allem freue ich mich,
dass ich der Jungmannschaft jetzt etwas zurück geben kann.
Als angehende Steuerberaterin jongliere ich bereits beruflich täglich mit Zahlen, weshalb mir die Finanzen der Jungmannschaft anvertraut wurden.

juma.carina@alpenverein-fuessen.de