Ehrenzeichen 2016 der Stadt Füssen

Ehrenzeichen 2016 der Stadt Füssen für Peter Nasemann, Naturschutzreferent der DAV Sektion Füsen e.V.

Ehrenzeichen 2016 der Stadt Füssen für Peter Nasemann

Als gebürtiger Füssener, aufgewachsen im Russländle ist ihm die Liebe zur Natur und zum Lech fast in die Wiege gelegt. Nach seinem Studium des Lehramts trat er 1971 in die DAV Sektion Füssen ein und widmete sich nach seiner Anstellung 1982 als Lehrkraft für Geologie und Sport am Gymnasium Hohenschwangau der Geologie "seines Lechs", einer der letzten Wildflusslandschaften Europas.  Peter Nasemann hat sich in zahlreichen Arbeiten und vielen Vorträgen – auch für „Alt Füssen“ – mit der Natur- und Kulturlandschaft rund um Füssen beschäftigt. Dabei beschränkte er sich nie nur auf die physische Naturgeographie, er hat stets den Menschen als gestaltendes, wesentliches Element im Auge. Als Fachmann ist er in verschiedenen Gremien um einen Ausgleich von Natur und Menschenwerk (Kultur) bemüht. Das Lechtal kennt er nicht nur aufgrund seiner "Familienbande", sondern auch aus den verschiedensten Perspektiven, als Tourengeher, als Drachen- und Gleitschirmflieger und auch als Kanute auf dem Fluss. Peter Nasemann ist somit der geeignete Buchautor für Werke über den Lech wie "Lebensraum Füssener Lech", "der Lech im Gebirge", seiner Erdgeschichte wie auch seines heutigen Erscheinungsbildes. Darüber hinaus ist er als Berater diverser Wegekonzepte der umliegenden Kommunen tätig, so auch beim aktuell eröffneten Projekt "GeoGrenzGänger-Pfad".

Seit 1990 engagierte er sich ehrenamtlich in der Sektion Füssen als Naturschutzreferent was er seit nun mehr 25 Jahren ausübt. Er arbeitet die Stellungnahmen der DAV Sektion Füssen als Naturschutzverband zu den zahlreichen Umweltvorhaben aus und ist zusätzlich im Naturschutzbeirat der unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Ostallgäu tätig. Im Ehrenrat der Sektion ist er der Vertreter der Vorstandschaft.

Als kurzweiliger Exkursionsleiter aber auch als gern gesehener, kompetenter Referent, auch bei der Naturführerausbildung im angrenzenden Lechtal ist er tätig. In seinem Ruhestand ist jedoch noch unruhiger geworden meist zu Lande, Wasser und in der Luft unterwegs. Wir sind stolz ihn in unseren Reihen zu haben.

Peter Ziegler

Zur Newsübersicht