Bericht zur Jahreshauptversammlung 2017

Zur 130. Jahreshauptversammlung der DAV Sektion Füssen e.V. fanden sich am 18. März 2017 im Gesellenhaus 55 Mitglieder und zwei Gäste ein.
Der 1. Vorstand Peter Ziegler begrüßte alle Mitglieder, Ehrengäste und Edelweißjubilare.
Er berichtete über:

  • den Mitgliederzuwachs in Höhe von 3,5% auf nunmehr 3.601 Mitglieder
  • die online-Mitgliederaufnahme über unsere Homepage und den sofortigen Ausdruck des Mitgliedsausweises
  • den Mehrwert für Mitglieder über den Thekendienst der Kletterhalle
  • die Aktualisierung der Homepage Dank unseres neuen IT-Administrator Harry Konz
  • über die Neukonzeptionierung des Kinderkletterns zur Reduzierung der Wartezeiten
  • die Stellungnahmen zu den Beschneiungsaktivitäten in Pfronten und Nesselwang
  • die Neuaufnahme der Disziplin "Klettern" ins olympische Programm in Tokio ab 2020, weshalb der DAV nun auch in den DOSB aufgenommen wurde
  • die Veränderungen in der ARGE "Sicheres Klettern in den Tannheimern" (Sanierungen und Aufnahme der politischen Gemeinden im Tannheim)
  • die Wegesanierung im Arbeitsgebiet und wirbt für Unterstützung durch Helfer
  • wirbt um Interessenten für die vakanten Referate (mittlerweile „nur“ noch das Familienreferat vakant)
  • und gab zudem den Status zur Neuverpachtung der Kletterhalle in Rieden bekannt

Angelika Arnold, 2. Vorstand, berichtete über die geplante Neuerstellung eines Nebengebäudes an der Fritz-Putz-Hütte (Brennholzlager, Werkstatt, Lagerraum Wegeinstandsetzung) ab Mitte Mai. Der Tourenreferent Wolfgang Mayr berichtete über die vergangenen Touren 2016 und stellte das Tourenangebot für 2017 vor. Es folgte der Kassenbericht und die Planungen für das kommende Jahr von Arnfried Bodenmüller. Die gesamte Vorstandschaft wurde anschließend durch den Bericht des Rechnungsprüfers entlastet.

Die anwesenden Mitglieder stimmten anschließend der Bildung von Rücklagen in Höhe von 180.000 € zu (Kletterhalle, Sektionshütten und Wegeinstandsetzung).

Danach wurden die Ehrung der Edelweiß-Jubilare vorgenommen, sowie von den Ehrungen von Sektionsmitglieder für besondere Verdienste:

  • Peter Nasemann, Ehrenzeichen der Stadt Füssen, für 25 Jahre Naturschutzreferent der Sektion
  • Uwe Koßmeier, der "Mister Kinderklettern der Sektion“ der in mehr als 11 Jahren weit mehr als 100 Kindern das Klettern beigebracht hat"
  • Vera Bakker, Bronzemedaille der Stadt Füssen für ihre sportlichen Leistungen bei schwäbischen, bayerischen und deutschen Meisterschaften im Sportklettern
  • Dennis Hartmann für seine Verdienste als Ausrüstungsreferent und Jungmannschaftsleiter

Mit einem Jahresrückblick mit Bildern aus dem Sektionsleben als Diashow begann dann bei Brezen und Rotwein der gesellige Teil der Jahreshauptversammlung.

Zur Newsübersicht