Sepp-Sollner Hütte

Lage:

Die Sepp-Sollner-Hütte (1600m) steht auf der Kofel-Alp unterhalb des Dürrenbergs in den nordwestlichen Ammergauer Alpen.

 

Die Selbstversorgerhütte ist ganzjährig geöffnet. Vom 20. Juli bis zum 15. Oktober wird die Hütte allerdings von Hirten der Kofel-Alpe belegt und ist für den normalen Publikumsverkehr nicht geöffnet.

 

Die Sepp-Sollner-Hütte kann nur Mitgliedern der DAV Sektion Füssen gebucht werden. Diese dürfen auch Gäste aus anderen Sektionen bzw. Nichtmitglieder einladen. 

 

Zustieg:

Von Hohenschwangau eineinhalb Stunden zur Bleckenau. Siehe auch Zustieg Fritz-Putz-Hütte. Ab Bleckenau, weiter nach Süden (Richtung Jägerhütte), nach etwa 400 Metern rechts über die Pöllatbrücke.Jetzt auf einer Forststrasse hinauf zum Rotmoos. Ab Rotmoss teilweise auf einem Brettlweg zu einem Gatter, links geht es hier zum Schlagstein, zur Sepp-Sollner-Hütte geht es dort, nach rechts weiter, an der Bächhütte vorbei, dann über einen kleinen Bach.Nun folgt der steile Aufstieg zu einem Sattel. Danach geht es links weiter, nach wenigen Metern tauchen die Sepp-Sollner-Hütte und die Kofel-Alpe auf der rechten Seite auf.

 

Hüttenausstattung:

  • ein Lager mit zehn Schlafplätzen
  • Licht durch Kerzen oder Stirnlampe
  • Beheizung über Ofen mit Holz oder Briketts
  • Gasherd zum Kochen
  • Wasser am Brunnen neben der Hütte, alternativ von einer nahen Quelle
  • Trockentoilette

 

Übernachtungspreise für die Sepp-Sollner-Hütte seit Juni 2015: 

-- Kinder bis 12 Jahre, in elterlicher Begleitung, übernachten kostenlos. --

 

     Nichtmitglied                DAV-Mitglied                   Jugendgruppe

Jugend / Erwachsene      Jugend / Erwachsene       

   19 €          26 €                9 €         16 €                         13 €

Jugend: 13-17 Jahre


 

Fragen + Anregungen + Buchung:

 

         Tel. 08362 - 507 187 

huetten@alpenverein-fuessen.de